ARCHIV LADISLAVA HEJDÁNKA
Martin Heidegger  ✖ Pojmovost  ✖

Ontologie a pojmovost | Pojmovost a ontologie

Martin Heidegger (1969)
... „Die Ontologie“ aber, sei sie transzendentale oder vorkritische, unterliegt der Kritik nicht deshalb, weil sie das Sein des Seienden denkt und dabei das Sein in den Begriff zwängt, sondern weil sie die Wahrheit des Seins nicht denkt und so verkennt, daß es ein Denken gibt, das strenger ist als das begriffliche. Dqas Debnken, das in die Wahrheit des Seins vorzudenken versucht, bringt in der Not des ersten Durchkommens nur ein Geringes der ganz anderen Dimension zur Sprache. Diese verfälscht sich noch selbst, indem es ihr nicht glückt, ...
(Über den Humanismus, in: 2226, Platons Lehre von der Wahrheit, Bern 1947, S.110.)
vznik lístku: září 2013