LADISLAV HEJDÁNEK ARCHIVES
Karl Jaspers  ✖ Skutečnost  ✖

Skutečnost - „bytí pro nás“

Karl Jaspers (1947)
Weil alles Sein für uns durch ein Gegenstandsein und durch eine Weise unserer Anschauung geht, ist das Sein für uns stets ein bestimmtes Sein in bestimmter Seinsweise.
Allerdings muß alles Sein das Gemeinsame haben, daß es „ist“ und nicht „nicht ist“. Dieses Gemeinsame verwässert sich zwar einerseits zum Sinn des reinen Ausgesagtseins: alles Sein ist als Ausgesagtsein das bloße Seins der Copula. Dieses Gemeinsame weist aber andererseits auf den tiefen Grund, in dem alles Sein ein Sein ist, das als solches uns nicht eindeutig in bestimmtem Gegenstand und bestimmter Anschauung zugänglich ist.
Das Sein für uns hat also – trotz der Gemeinsamkeit des Seins – den Grundzug: Das Sein ist nicht von einwerlei Art. Der Bezug des Denkens zum Sein ist demsntsprechend von vielfachem Sinn. Das Sein wird ergriffen in der Mannigfaltigkeit der Seinsweisen und erst /261/ durch sie hindurch als das eine Sein. Der Bezug von Denken und Sein verwirklicht sich in der Vielfachheit der Seinsweisen.
(3326, Von der Wahrheit, München 1958, S. 263-64.)
date of origin: březen 2005

Skutečnost a subjekt | Subjekt a skutečnost

Karl Jaspers (1932)
Alle Wirklichkeit ist für uns in der Korrelation eines Gegenständlichen zu einem Subjekt, das aktiv zu ihm gerichtet ist. ...
(3339, Philosophie III, Berlin etc. (3)1956, S. 7.)
date of origin: leden 2009